Strafenkatalog

"Vergiss niemals, dass am anderen Ende, hinter jedem Nicknamen, ein Mensch sitzt. Wie im echten Leben soll man anderen Menschen mit Respekt, Toleranz und Hilfsbereitschaft begegnen und sie auf keinen Fall beleidigen, kränken oder ärgern."

Folgende Strafen werden für Vergehen jeglicher Art und Schwere auf jeden User angewendet:

Dabei wird unser 3-stufiges Verwarnungssystem angewandt:



1. Mündliche Verwarnung bzw. Ermahnung


2. Temporärer Bann von 24 h bis zu 1 Woche


3. Permanenter Bann



Folgende VERGEHEN werden u.a. BESTRAFT, siehe TeamSpeak Regeln


- Beleidigung

- Provokation

- Rechtemissbrauch

- Channel-Jumping

- Jede Art von Bots

- Join Ver- und Gebote missachtet

- Betteln um Rechte

- Weisungsrecht missachtet

- Datenschutz missachtet

- Absichtlicher Teamkill

- Vorsätzliches Verlassen eines laufenden Spiels/Rangspiels



Bei SCHWERWIEGENDEN VERSTÖßEN erfolgt ein PERMANENTER BANN:


- Abwerben von Mitgliedern

- Sexuelle Belästigung

- Hackerangriff

- Upload von verbotenem Material

- Fremdwerbung

- Mitgliedschaft in mehreren Clans

- Rassistische / Rechts­- oder Linksextreme / sonstige verfassungsfeindliche Äußerungen

- Massive Bedrohungen

- Vorlage von gefälschten Beweismitteln

- Benutzen von Cheats/Hacks



ERLÄUTERUNGEN:


Rassistische Äußerungen sind, neben allen weiteren Äußerungen, die gegen Verfassung, Recht und die guten Sitten verstoßen, strengstens verboten. Solltest du jemanden beobachten, der gegen diese Regel verstößt, rufe bitte umgehend einen Channelmoderator oder Admin.

Wenn niemand da sein sollte, reiche bitte eine Beschwerde ein.

Verwarnung: In der Verwarnung muss erklärt werden, auf was sich die Verwarnung bezieht und dass bei einer Wiederholung weitere Konsequenzen folgen können.

Ein wiederholter Verstoß liegt dann vor, wenn der letzte Verstoß dieser Art bei leichten Verstößen (Verwarnungen) weniger als 6 Monate und bei schweren (ab einer Sperre) weniger als 12 Monate zurück liegt.

Es liegt im Ermessen des Support Bereiches, ob er Vorstrafen aus einem anderen Bereich als Wiederholung für einen aktuellen Verstoß werten kann und das aktuelle Strafmaß dementsprechend ausweitet.

Zur Erhaltung eines positiven und für alle Nutzer angenehmen Chatklimas ist die TFE Leitung dazu berechtigt, Nutzer, die trotz Anmahnung des Verhaltens gegen die Nutzungsbedingungen oder den Clanregeln verstoßen, zu sperren/bannen.


In Ausnahmenfällen behält sich das TFE Team vor, im eigenen Ermessen zu handeln.

Mit Betreten eines Channels im TS3 und das Anmelden auf der Webseite wird dieser Strafenkatalog akzeptiert!